Richtig Gitarre lernen – wie du effektiv übst!

Richtig üben…

Richtig Gitarre lernen

Viele Gitarristen wundern sich zuweilen, warum sie trotz vieler “Übungsstunden” keine merklichen Fortschritte machen.

Es kommt so ein Gefühl des Stillstands auf. Man denkt, dass jetzt das Ende der Fahnenstange erreicht ist und die eigenen Fähigkeiten sich nicht weiterentwickeln können, oder man ist am Ende mit seinem Talent, oder die Finger setzen eine Grenze oder was auch immer.

Jedenfalls hat an diesem Punkt der persönlichen Entwicklung in Sachen Gitarre spielen oder Gitarre lernen, der eine oder andere die Überzeugung gewonnen, dass er oder sie ab diesem Punkt nicht mehr weiterkommt oder nur noch mit allergrößten Anstrengungen.

Dies ist bei Weitem NICHT so!

Die Lösung liegt in den allermeisten Fällen gar nicht so fern.

Du musst nur mal genau überlegen, was du beim “Üben” spielst.

Stell dir mal die Frage, ob du wirklich etwas neues lernst und dich auf unbekanntem Terrain bewegst oder ob du nur so vor dich hin dudelst und das spielst, was du sowieso schon hundert millionen mal gespielt hast!

Da haben wir`s!

Der Punkt der Stagnation ist noch nicht erreicht, weil die Finger oder der Kopf nicht mehr mitmachen, sondern weil wir dem ganzen System nichts Neues mehr anbieten.

Dein Gehirn braucht “Frischfutter” um dich weiter zu bringen!

Deine Finger lernen das mit links (oder eben auch mit rechts), wenn du nur immer etwas anbietest, was du noch nicht spielen kannst.

Ja, so einfach ist die Lösung der ganzen Misere:

Du spielst immer nur das, was du kannst und denkst nur, dass du übst, aber in Wirklichkeit stimmt das gar nicht…

Stimmt doch, oder???

Also was jetzt?

 

Schau hier – KLICK!

Aktuell: April 2018

Es gibt wieder freie Termine!

 

Also, schreib mir und melde dich jetzt an!

____________________________________________________________________________________________




_________________________________________________________________________________________________

Gitarrenunterricht Göttingen